OTS – Neue Geriatrie Klinikum Quedlinburg

Für den 02.05. stand der Besuch des Klinikums Quedlinburg auf dem Dienstplan. Nach Ankunft im Klinikum Quedlinburg wurden die Kameraden und Kameradinnen von Hr. R. Braune, Brandschutzbeauftragter des Klinikums Quedlinburg, und Fr. Wahl-Bachmann, Leiterin Technik und Bau des Klinikums Quedlinburg, begrüßt.

Bei dem Rundgang durch den neuen Anbau und des Aussengeländes führte Hr. Braune die Kameraden und Kameradinnen durch die neuen Geriatrischen Stationen und der Tagesklinik. Begonnen wurde der Rundgang an der BMA, inklusive der neuen Gebäudefunkanlage und dem Sprach-Sprech-Funk. Danach ging es weiter in die im EG gelegene Tagesklinik mit Physiotherapie, die nach Beendigung der Bauphase für ca. 24 Patienten zur Verfügung stehen wird. Im 1. und 2. OG wird die vollstationäre Geriatrie, mit je 35 Betten, untergebracht sein. Auf bauliche Besonderheiten wurde von Hr. Braune hingewiesen. Weiterhin unterrichtete er die Kameraden und Kameradinnen über die bestehende Löschwasserversorgung  und die Aufstellflächen für die Feuerwehrfahrzeuge, Rettungswege und Brandabschnitte in und um das Gebäude herum.

Es war ein interessanter Dienstabend verbunden mit der Hoffnung dass es dort nie ein Schadensereignis geben wird.

Text und Bild: Manuela Wendehake

Innenminister besucht unsere Feuerwehr

Am Freitag, den 21. April 2017 besuchte der Minister für Inneres und Sport, Holger Stahlknecht MdL, auf Initiative des Landtagsabgeordneten Ulrich Thomas das Feuerwehrhaus im Quedlinburger Ortsteil Stadt Gernrode. Begrüßt wurde er hier von Vize – Oberbürgermeister Wolfgang Scheller, Stadtwehrleiter Mike Possekel, seinem Vize Sebastian Petrusch sowie Ortswehrleiter Peter Winter und dessen Stellvertreter Jens Ahne.

Peter Winter führte durch das Feuerwehrhaus und berichtete zum Bau im Jahre 1997 sowie zum Stand der Technik. Neben der Drehleiter aus dem Jahr 1983 fand insbesondere die Ersatzbeschaffung für das 30 Jahre alte Krad – ein Quad – das Interesse von Minister Stahlknecht.

Im Anschluss fand man sich im Schulungsraum zusammen. Hier informierte der Minister über die Novellierung des Brandschutzgesetzes und den anstehenden Regionalkonferenzen mit der Aufstellung des 100 Millionen Programmes sowie weiteren Planungen.

Am Ende dankte der Minister der Feuerwehrführung für ihre Gastfreundschaft und es blieb nur dem Minister und Ulrich Thomas MdL eine angenehme Weiterreise bei dem straffen Zeitplan zu wünschen.

Text: Sebastian Petrusch

Fotos: Jens Ahne